keyboardtrainer.de
Moderner Unterricht mit und ohne Noten

Wer ist der Keyboardtrainer?

Mein Name ist Tilman Dausien, Jahrgang 1970 und ursprünglich ein echter Tübinger.

 

Bereits im Alter von 6 Jahren begann ich, mir selbst das Klavierspiel beizubringen.
Doch dann hatte erst einmal vier Jahre Violinunterricht, bevor ich auch mit dem Klavierunterricht begonnen habe. 
Im Alter von 15 Jahren kam dann noch ein Jahr Keyboardunterricht, was damals ein völlig neues Instrument war. 

Denn vorher gab es nur Synthesizer, die nicht über die rythmischen Fähigkeiten eines Keyboards verfügten.

Ich begann in verschiedenen Live-Bands zu spielen und erste Songs zu komponieren, zu texten, zu arrangieren und im eigenen Studio aufzunehmen. Darauf folgten auch Aufträge für andere Musiker (komplette Musikproduktionen, Playbacks, Studioaufnahmen und Live-Mitschnitte), sowie die musikalische Vertonung von Industrievideos und Multimedia-Shows. Ein paar meiner Songs wurden auch bei Zomba-music und Sony-BMG veröffentlicht. Für einige meiner Musikproduktionen brauchte ich natürlich auch die eine oder andere Gitarrenspur. Und weil ein Studiomusiker nicht immer dann Zeit hatte, wenn ich ihn brauchte, begann ich, mir noch zusätzlich das Gitarrenspiel beizubringen.

1994 habe ich begonnen, mein Wissen weiterzugeben und meine ersten Schüler unterrichtet. 
Damals noch in den Räumen von musik&media, einem Musikfachgeschäft in Ofterdingen (später in Mössingen). Ich fand schnell Gefallen daran, weil die Freude und der Stolz, den die Schüler empfinden, wenn sie wieder einen neuen Song erarbeitet haben, auch mir Freude machen :)
Mittlerweile konzentriere ich mich voll auf den Unterricht als meinen Hauptberuf.

 Ich hoffe bei jeder Schülerin und jedem Schüler, dass es ihnen so geht wie mir, als ich noch ein Kind war:

Zurück von der Schule führte mich mein Weg direkt ans Klavier, wo ich innerhalb von Sekunden in eine andere Welt eintauchen konnte, eine Welt jenseits des Schulalltags (oder später des Arbeitsalltags).

Und genau das ist auch mein Ziel: Nicht für jeden steht die Musik im Mittelpunkt des Lebens. Doch für jeden kann sie ein entspannendes Hobby werden, das mehr Farbe und Abwechslung in den Alltag bringt. Etwas, das man nur für sich tut und wo man sämtliche Emotionen rauslassen kann.

Ich würde mich freuen, wenn ich Ihnen oder Ihrem Kind genau diese Dinge näher bringen kann :)
Ihr Tilman Dausien.